Gesundheit / Kursdetails

YV42912 Bogenschießen, outdoor-intuitiv und achtsam


Beginn Sa., 29.06.2019, 15:00 - 18:00 Uhr
Kursgebühr 29,00 €
Dauer 2 Termine
Kursleitung Gabriele Reil
Stefan Schneider

Es geht nicht um (sportliche) Leistung, Erfolg, sondern um Erleben, Selbsterfahrung, Selbstausdruck und persönliche Entwicklung
Intuitives Bogenschießen ist eine Form der gerichteten Achtsamkeitspraxis. Es steigert die Konzentrationsfähigkeit und die Fähigkeit zur Selbstbeobachtung, differenziert die Körperwahrnehmung, kann Stress mindern und eine klare Lebensausrichtung unterstützen. Es beruhigt und fokussiert den Geist und erhöht die Fähigkeit, sich auf Wesentliches einzulassen.
Dieser Kurs ist für Personen ab 16 Jahren, bei entsprechender Nachfrage könnten wir einen Kurs für Kinder organisieren.




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
29.06.2019
Uhrzeit
15:00 - 18:00 Uhr
Ort
Waidhaus, Pfrentsch, Bogenschießanlage
Datum
06.07.2019
Uhrzeit
15:00 - 18:00 Uhr
Ort
Waidhaus, Pfrentsch, Bogenschießanlage





"VHS macht gesünder!“

Körperliches und psychisches Wohlbefinden sind entscheidende Voraussetzungen, um die Herausforderungen im Beruf und im Privatleben erfolgreich bewältigen zu können. Gesundheitskompetenz ist unerlässlich, wenn Sie Ihre Gesundheit eigenverantwortlich stärken möchten.

In unseren Bildungsangeboten erfahren Sie, was alles zu einem gesunden Lebensstil gehört, wie Sie Stress abbauen, Ihren Körper positiv wahrnehmen, die eigene Kraft spüren und sich ausgewogen ernähren können. Lernen Sie von den Sichtweisen anderer Menschen, erwerben Sie die Fähigkeit, mit Stress konstruktiv umzugehen und Krisen erfolgreich zu überwinden. Das stärkt Ihre psychischen und physischen Ressourcen, macht Sie fit für Alltag und Beruf und fördert Ihre Gesundheit nachhaltig. Die aktuelle Forschung weist immer wieder auf den positiven Einfluss von Emotionalität, Stressbewältigung, ausgewogener Ernährung und Bewegung für das Gelingen von Lernprozessen hin.
Die Angebote der Gesundheitsbildung an Volkshochschulen berücksichtigen seit langem diese Erkenntnisse. Sachinformationen und Lernen werden mit allen Sinnen verknüpft, gelernt wird handlungsorientiert, auf die Gruppe bezogen und unter Berücksichtigung biografischer Anknüpfungspunkte wichtige Voraussetzungen für die Lust auf das Abenteuer des lebenslangen Lernens.