/ Kursdetails

ZV45350 Trotzphase und Wutanfälle

Eine Herausforderung für Eltern und Kinder!


Beginn Di., 24.09.2019, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr Teilnahme kostenlos, Anmeldung erforderlich
Dauer 1 Termin
Kursleitung

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.

Das Trotzalter ist genetisch nicht festgelegt wie beispielsweise Lauf- oder Sprechalter, Es ist eine ganz individuelle Entwicklungsphase zwischen 2. und 3. Lebensjahr des Kindes, in der es seinen Willen und sein Selbstbewusstsein entdeckt.
Im Vortag geht es vor allem um die Fragen:
Was lernt das Kind? Was fühlt das Kind? Was braucht es in dieser Zeit? Welche Haltung können Eltern einnehmen?
Dieser Vortrag dient zu Information und Austausch von Eltern und Fachkräften, die sich gemeinsam für eine gesunde Entwicklung von Kindern engagieren wollen.
Eine Kooperationsveranstaltung von Landratsamt Neustadt/WN - Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen, "KoKi - Netzwerk frühe Kindheit" und Volkshochschule Vohenstrauß.




Kursort

Voh vhs Seminarraum 1.5

Wernberger Str. 12
92648 Vohenstrauß

Termine

Datum
24.09.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Wernberger Str. 12, Vohenstrauß, vhs, Seminarraum 1.5





vhs: Demokratische Orte des Lernens

Die Volkshochschulen verstehen sich seit ihrer Gründung als demokratische Orte des sozialen und politischen Lernens. Ein besonderer Stellenwert kommt dabei der politischen Bildung zu, die weder Belehrung noch Parteipolitik verfolgt und die allgemeines Engagement für demokratische Werte, Menschenrechte und gegen Fundamentalismus fördert. In den angebotenen Lernräumen können Urteilsfähigkeit und Handlungskompetenzen erfahren und entwickelt werden. Das Programmangebot des Fachbereichs „Politik – Gesellschaft – Umwelt“ ist breit angelegt und umfasst sowohl politische, soziale, ökonomische, ökologische, rechtliche als auch geschichtliche, psychologische und pädagogische Themen. Bildung für nachhaltige Entwicklung, Umweltbildung und Globales Lernen sind wesentliche gesellschaftliche Aufgaben. Die Volkshochschulen halten hier ein breites Angebot zur Information, Diskussion und zum aktiven Handeln vor.
Die Veranstaltungen sind geprägt durch offenen Gedankenaustausch zwischen engagierten Menschen, in sachlichen und kontroversen Diskussionen, zur gemeinsamen Erarbeitung von Kenntnissen und Hintergrundinformationen, mit spannenden und kreativen Methoden.