/ Kursdetails

XV47102 Räuchern - alte Bräuche, neu entdecken


Beginn Fr., 23.11.2018, 18:00 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 13,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Gertie Kreuzer
Bemerkungen Materialkosten nach Verbrauch

Räuchern mit heimischen Kräutern, Pflanzen und Harzen kann entspannen, bei Stress und Ängsten helfen.
Die Raunächte (= Zwölf Nächte zwischen dem Heiligen Abend und dem Dreikönigstag) sind seit alters her mit einem besonderen Mythos behaftet. Wie Sie diese Zeit besonders für sich nutzen und durch Räuchern unterstützen, ist auch das Thema dieses Kurses.
Wir lernen Räucherkräuter und heimische Harze kennen und räuchern nach altem Brauch mit Kräutermischungen, die seit jeher von unseren Vorfahren eingesetzt wurden, um Heilung zu fördern, zu schützen und bei bestimmten Ritualen hilfreich sein konnten. Außerdem werden wir gegenseitig eine Personenräucherung durchführen, die reinigend und aufbauend wirken kann.




Kursort

Voh vhs Sozialraum 1.9

Wernberger Str. 12
92648 Vohenstrauß

Termine

Datum
23.11.2018
Uhrzeit
18:00 - 20:00 Uhr
Ort
Wernberger Str. 12, Vohenstrauß, vhs, Sozialraum 1.9





vhs: Demokratische Orte des Lernens

Die Volkshochschulen verstehen sich seit ihrer Gründung als demokratische Orte des sozialen und politischen Lernens. Ein besonderer Stellenwert kommt dabei der politischen Bildung zu, die weder Belehrung noch Parteipolitik verfolgt und die allgemeines Engagement für demokratische Werte, Menschenrechte und gegen Fundamentalismus fördert. In den angebotenen Lernräumen können Urteilsfähigkeit und Handlungskompetenzen erfahren und entwickelt werden. Das Programmangebot des Fachbereichs „Politik – Gesellschaft – Umwelt“ ist breit angelegt und umfasst sowohl politische, soziale, ökonomische, ökologische, rechtliche als auch geschichtliche, psychologische und pädagogische Themen. Bildung für nachhaltige Entwicklung, Umweltbildung und Globales Lernen sind wesentliche gesellschaftliche Aufgaben. Die Volkshochschulen halten hier ein breites Angebot zur Information, Diskussion und zum aktiven Handeln vor.
Die Veranstaltungen sind geprägt durch offenen Gedankenaustausch zwischen engagierten Menschen, in sachlichen und kontroversen Diskussionen, zur gemeinsamen Erarbeitung von Kenntnissen und Hintergrundinformationen, mit spannenden und kreativen Methoden.