Gesellschaft / Kursdetails

ZV14004 "Fake News" in der Politik: Gift für die Demokratie?


Beginn Mi., 27.11.2019, 19:30 - 21:30 Uhr
Kursgebühr 5,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Friedrich Wölfl

Seit jeher verteidigen Mächtige mit Propaganda, verdrehten Wahrheiten oder gezielten Falschmeldungen ihre Positionen oder versuchen Menschen zu manipulieren. Jetzt ergibt sich die Möglichkeit, die ganze Welt innerhalb von Sekunden in Aufregung zu versetzen, Meinungen zu steuern oder Tatsachen zu verdrehen. In den letzten Jahren haben folgende Fragen stark an Bedeutung gewonnen: "Welche Rolle spielen "Fake News" etwa bei Wahlkämpfen?", "Sind wir solchen Manipulationen ausgeliefert?", "Wo liegen die Gefahren für die Demokratie? Kann sie sich dagegen wehren?"
Der Vortrag will folgenden Aspekten anhand von Beispielen und Erklärungssätzen nachspüren:
- Zum Aufwärmen:
"Fake News" aus Geschichte
und Gegenwart
- "Fake News" konkret:
Methoden - Mechanismen - Funktionen
- Kann man "Fake News" erkennen?
Gibt es "Gegenmittel"?
- Warum sind "Echo-Kammern" und
"Filterblasen" für eine demokratische
Gesellschaft so problematisch?
Wer bei der Antwortsuche mitmachen möchte, ist willkommen. Wer nur zuhören will, ebenso.
Anmeldung unter: VHS-Eschenbach 09645 8283




Kursort


92676 Eschenbach

Termine

Datum
27.11.2019
Uhrzeit
19:30 - 21:30 Uhr
Ort
Eschenbach, Malzhaus





vhs: Demokratische Orte des Lernens

Die Volkshochschulen verstehen sich seit ihrer Gründung als demokratische Orte des sozialen und politischen Lernens. Ein besonderer Stellenwert kommt dabei der politischen Bildung zu, die weder Belehrung noch Parteipolitik verfolgt und die allgemeines Engagement für demokratische Werte, Menschenrechte und gegen Fundamentalismus fördert. In den angebotenen Lernräumen können Urteilsfähigkeit und Handlungskompetenzen erfahren und entwickelt werden. Das Programmangebot des Fachbereichs „Politik – Gesellschaft – Umwelt“ ist breit angelegt und umfasst sowohl politische, soziale, ökonomische, ökologische, rechtliche als auch geschichtliche, psychologische und pädagogische Themen. Bildung für nachhaltige Entwicklung, Umweltbildung und Globales Lernen sind wesentliche gesellschaftliche Aufgaben. Die Volkshochschulen halten hier ein breites Angebot zur Information, Diskussion und zum aktiven Handeln vor.
Die Veranstaltungen sind geprägt durch offenen Gedankenaustausch zwischen engagierten Menschen, in sachlichen und kontroversen Diskussionen, zur gemeinsamen Erarbeitung von Kenntnissen und Hintergrundinformationen, mit spannenden und kreativen Methoden.