Gesellschaft / Kursdetails

ZV11202 E-Mobilität


Beginn Mo., 17.02.2020, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr Teilnahme kostenlos, Anmeldung erforderlich
Dauer 1 Termin
Kursleitung Matthias Rösch

Ausgehend von den Grundlagen der Elektromobilität, eingebettet in die Energiewende und den Klimaschutz, wird im Vortrag ein allgemeiner Überblick über E-Fahrzeuge, Reichweiten, Steckertypen und Ladedauern gegeben.
Wie man eine Lademöglichkeit im eigenen Haus schaffen kann und in welchem Zusammenhang dazu eine mögliche Eigenerzeugung von Ladestrom mittels einer Photovoltaikanlage steht, wird ebenfalls erläutert. Elektromobilität ist nur dann nachhaltig, wenn der Strom aus Erneuerbaren Energien stammt und das Autofahren keine CO2-Belastung mehr darstellt.
Ergänzend werden Wirtschaftlichkeit und Klimaverträglichkeit der Elektromobilität beleuchtet. Zudem gibt der Vortrag Hintergrundwissen und Anregungen, was Sie selbst zur Energie- und Verkehrswende beitragen können.




Kursort

Voh vhs EDV-Raum 1.3

Wernberger Str. 12
92648 Vohenstrauß

Termine

Datum
17.02.2020
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Wernberger Str. 12, Vohenstrauß, vhs, EDV-Raum 1.3





vhs: Demokratische Orte des Lernens

Die Volkshochschulen verstehen sich seit ihrer Gründung als demokratische Orte des sozialen und politischen Lernens. Ein besonderer Stellenwert kommt dabei der politischen Bildung zu, die weder Belehrung noch Parteipolitik verfolgt und die allgemeines Engagement für demokratische Werte, Menschenrechte und gegen Fundamentalismus fördert. In den angebotenen Lernräumen können Urteilsfähigkeit und Handlungskompetenzen erfahren und entwickelt werden. Das Programmangebot des Fachbereichs „Politik – Gesellschaft – Umwelt“ ist breit angelegt und umfasst sowohl politische, soziale, ökonomische, ökologische, rechtliche als auch geschichtliche, psychologische und pädagogische Themen. Bildung für nachhaltige Entwicklung, Umweltbildung und Globales Lernen sind wesentliche gesellschaftliche Aufgaben. Die Volkshochschulen halten hier ein breites Angebot zur Information, Diskussion und zum aktiven Handeln vor.
Die Veranstaltungen sind geprägt durch offenen Gedankenaustausch zwischen engagierten Menschen, in sachlichen und kontroversen Diskussionen, zur gemeinsamen Erarbeitung von Kenntnissen und Hintergrundinformationen, mit spannenden und kreativen Methoden.