/ Kursdetails

YV46213 Darmsanierung - was ist das und wie geht das?


Beginn Di., 21.05.2019, 18:30 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 10,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Elke Winterl

Unser Darm besitzt die größte Oberfläche unseres Körpers. Würde man die Zotten und Falten der Darmschleimhaut auffalten bekäme man eine Fläche von 400 bis 600 Quadratmetern. Diese Fläche ist dicht besiedelt mit unterschiedlichen Mikroorganismen, die in Symbiose mit uns leben und uns und unseren Darm gesund erhalten. Dieses Mikroökosystem nennt man Mikrobiota. Leider kann dieses Ökosystem durch Einflüsse wie Stress, Medikamente oder ungesunde Ernährung aus dem Gleichgewicht geraten. Mikroorganismen die uns schaden, können sich vermehren und zu gesundheitlichen Problemen führen wie Infektanfälligkeit, Allergien, Reizdarmsyndrom und anderen Verdauungsproblemen. Durch eine Stuhluntersuchung im Labor kann man herausfinden, welche Bakterien zu viel bzw. zu wenig vorhanden sind. Mit der gezielten Einnahme von entsprechenden Präparaten kann man die guten Mikroorganismen fördern, und die unzuträglichen verdrängen. Wie die mikrobiologische Diagnose und Therapie ablaufen und was es dabei zu beachten gibt erfahren Sie im Vortrag. Außerdem gibt es hilfreiche Ernährungs- und Gesundheits-Tipps für einen gesunden Darm.




Kursort

Voh vhs Seminarraum 1.5

Wernberger Str. 12
92648 Vohenstrauß

Termine

Datum
21.05.2019
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Wernberger Str. 12, Vohenstrauß, vhs, Seminarraum 1.5





vhs: Demokratische Orte des Lernens

Die Volkshochschulen verstehen sich seit ihrer Gründung als demokratische Orte des sozialen und politischen Lernens. Ein besonderer Stellenwert kommt dabei der politischen Bildung zu, die weder Belehrung noch Parteipolitik verfolgt und die allgemeines Engagement für demokratische Werte, Menschenrechte und gegen Fundamentalismus fördert. In den angebotenen Lernräumen können Urteilsfähigkeit und Handlungskompetenzen erfahren und entwickelt werden. Das Programmangebot des Fachbereichs „Politik – Gesellschaft – Umwelt“ ist breit angelegt und umfasst sowohl politische, soziale, ökonomische, ökologische, rechtliche als auch geschichtliche, psychologische und pädagogische Themen. Bildung für nachhaltige Entwicklung, Umweltbildung und Globales Lernen sind wesentliche gesellschaftliche Aufgaben. Die Volkshochschulen halten hier ein breites Angebot zur Information, Diskussion und zum aktiven Handeln vor.
Die Veranstaltungen sind geprägt durch offenen Gedankenaustausch zwischen engagierten Menschen, in sachlichen und kontroversen Diskussionen, zur gemeinsamen Erarbeitung von Kenntnissen und Hintergrundinformationen, mit spannenden und kreativen Methoden.