/ Kursdetails

V21306113 Babys besser verstehen

Bindungs- und bedürfnisorientiert mit Kindern leben


Beginn Do., 24.06.2021, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Ines Gailitzdörfer

Eine Kooperationsveranstaltung von Landratsamt Neustadt/WN - Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen, "KoKi - Netzwerk frühe Kindheit" und Volkshochschule Vohenstrauß e.V.
Der Familienstart kann mit einigen Hürden verbunden sein, dafür braucht es hilfreiche Tipps und Unterstützung. In diesem Vortrag geht es darum, ein Verständnis für das Verhalten der Babys zu bekommen. Vieles ist aus evolutionärer Sicht völlig normal und sicherte das Überleben. Im ersten Lebensjahr geht es v.a. um die Erfüllung der Grundbedürfnisse (Nahrung, Sicherheit, Körperkontakt). Je feinfühliger man im Umgang mit dem Kind ist und die Bedürfnisse zuverlässig erfüllt, umso intensiver ist die gegenseitige Bindung und das Vertrauen.Kinder brauchen zuverlässige Eltern, die Vorbild sind und sie in ihrer Entwicklung begleiten. In diesem Miteinander nehmen wir die Kinder an, wie sie sind, behandeln sie respektvoll und sehen sie als eigenständige Persönlichkeit. Wir bleiben mit ihnen in Verbindung.
Nach Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten.



Warenkorb
Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden

Kursort




Termine

Datum
24.06.2021
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
vhs, Microsoft Teams, Fr. Gailitzdörfer





vhs: Demokratische Orte des Lernens

Die Volkshochschulen verstehen sich seit ihrer Gründung als demokratische Orte des sozialen und politischen Lernens. Ein besonderer Stellenwert kommt dabei der politischen Bildung zu, die weder Belehrung noch Parteipolitik verfolgt und die allgemeines Engagement für demokratische Werte, Menschenrechte und gegen Fundamentalismus fördert. In den angebotenen Lernräumen können Urteilsfähigkeit und Handlungskompetenzen erfahren und entwickelt werden. Das Programmangebot des Fachbereichs „Politik – Gesellschaft – Umwelt“ ist breit angelegt und umfasst sowohl politische, soziale, ökonomische, ökologische, rechtliche als auch geschichtliche, psychologische und pädagogische Themen. Bildung für nachhaltige Entwicklung, Umweltbildung und Globales Lernen sind wesentliche gesellschaftliche Aufgaben. Die Volkshochschulen halten hier ein breites Angebot zur Information, Diskussion und zum aktiven Handeln vor.
Die Veranstaltungen sind geprägt durch offenen Gedankenaustausch zwischen engagierten Menschen, in sachlichen und kontroversen Diskussionen, zur gemeinsamen Erarbeitung von Kenntnissen und Hintergrundinformationen, mit spannenden und kreativen Methoden.