V21500043 Mathematik - Vorbereitungskurs auf die Abschlussprüfung an der Realschule für Mathematik II: musisch-gestaltend/hauswirtschaftlicher oder sozialer Bereich


Beginn Fr., 11.06.2021, 13:30 - 15:00 Uhr
Kursgebühr 125,00 €
Dauer 8 Termine
Kursleitung Gerhard Schoen

Die Abschlussklassen der Realschulen (Wahlpflichtfächergruppei II und III) werden durch die exemplarische Wiederholung von Prüfungsaufgaben auf die Abschlussprüfungen in Mathematik I vorbereitet. Dieser praxisnahe Kurs wendet sich vor allem an Interessierte, die den Stoff der 10. Klasse Realschule ( Trigonometrie, Abbildungen, Funktionen, Daten & Zufall) anhand von Prüfungsaufgaben der letzten Jahre die Themen wiederholen und vertiefen wollen.
Die inhaltlichen Schwerpunkte im Einzelnen werden sich nach den Wünschen und an den Kenntnissen der Schüler und Schülerinnen orientieren.
Anmeldung bei der VHS Weiden mit der Kursnummer LV608201.




Kursort

Weiden, VHS, Luitpoldstr. 24

Luitpolstr. 24
92637 Weiden

Termine

Datum
11.06.2021
Uhrzeit
13:30 - 15:00 Uhr
Ort
Luitpolstr. 24, Weiden, VHS, Luitpoldstr. 24
Datum
12.06.2021
Uhrzeit
10:00 - 12:15 Uhr
Ort
Luitpolstr. 24, Weiden, VHS, Luitpoldstr. 24
Datum
18.06.2021
Uhrzeit
13:30 - 15:00 Uhr
Ort
Luitpolstr. 24, Weiden, VHS, Luitpoldstr. 24
Datum
19.06.2021
Uhrzeit
10:00 - 12:15 Uhr
Ort
Luitpolstr. 24, Weiden, VHS, Luitpoldstr. 24
Datum
25.06.2021
Uhrzeit
13:30 - 15:00 Uhr
Ort
Luitpolstr. 24, Weiden, VHS, Luitpoldstr. 24
Datum
26.06.2021
Uhrzeit
10:00 - 12:15 Uhr
Ort
Luitpolstr. 24, Weiden, VHS, Luitpoldstr. 24
Datum
02.07.2021
Uhrzeit
13:30 - 15:00 Uhr
Ort
Luitpolstr. 24, Weiden, VHS, Luitpoldstr. 24
Datum
03.07.2021
Uhrzeit
10:00 - 12:15 Uhr
Ort
Luitpolstr. 24, Weiden, VHS, Luitpoldstr. 24





Fit für den Beruf – Weiterkommen mit der vhs

Arbeit und Beruf sind von herausragender Bedeutung für die Entwicklung der persönlichen Identität sowie für die gesellschaftliche Teilhabe. Deshalb ist die berufliche Weiterbildung unverzichtbarer und zentraler Bestandteil des Volkshochschul-Angebots.
Berufliche Weiterbildung setzt an bei Kompetenzen wie Lernfähigkeit und Sprachkenntnissen und reicht bis zu abschlussbezogenen Qualifizierungslehrgängen. Der kompetente Umgang mit Informationstechnologie und den Neuen Medien ist ein Schwerpunkt des Programmbereichs „Arbeit und Beruf“. Ebenfalls stark vertreten: Fachlehrgänge für das berufliche Weiterkommen in kaufmännischen, betriebswirtschaftlichen und technischen Bereichen sowie zur Optimierung von Managementkompetenzen. Angebote zu Querschnitts-Themen, wie Rhetorik, Selbstmarketing und Kreativitätstrainings stärken berufliche und persönliche Kompetenzen.
Beruflich qualifizierende und verwertbare Kurse finden sich aber auch im Angebot anderer Programmbereiche: zum Beispiel interkulturelle Kompetenztrainings, Angebote der Betrieblichen Gesundheitsvorsorge, Vorträge zum Thema Kind und Karriere oder berufsbezogene Sprachkurse.