Willkommen

Stöbern Sie auf unserer Seite und Sie finden sicher einen passenden Kurs.

Sie können sich hier jederzeit online anmelden,

telefonisch oder

persönlich während unserer Öffnungszeiten:

Montag und Mittwoch von 9-13 Uhr,

Donnerstag von 16-18 Uhr,

Freitag von 11-14 Uhr.

Demnächst beginnende Kurse

ab 23.03.2019 ,09:00 - 12:30 Uhr. Kursort: Vohenstrauß, vhs, Seminarraum 1.5
ab 27.03.2019 ,19:00 - 21:00 Uhr. Kursort: Vohenstrauß, Sparkasse
ab 27.03.2019 ,19:00 - 20:30 Uhr. Kursort: Moosbach, Beautycenter Lifetsyle Gröbenstädterstr.17
ab 28.03.2019 ,19:00 - 20:30 Uhr. Kursort: Vohenstrauß, vhs, EDV-Raum 1.3
ab 29.03.2019 ,18:30 - 20:00 Uhr. Kursort: Vohenstrauß, vhs, Sozialraum 1.9
ab 29.03.2019 ,19:00 - 20:30 Uhr. Kursort: Vohenstrauß, vhs Studio-Stadthalle
ab 03.04.2019 ,18:00 - 21:00 Uhr. Kursort: Vohenstrauß, vhs, Seminarraum 1.5
ab 03.04.2019 ,18:30 - 20:30 Uhr. Kursort: Vohenstrauß, vhs, Seminarraum 1.5
ab 03.04.2019 ,19:00 - 20:30 Uhr. Kursort: Vohenstrauß, vhs, Seminarraum 1.5
ab 04.04.2019 ,18:00 - 19:30 Uhr. Kursort: Weiden, VHS, Luitpoldstr. 24

Durchblutung/Bluthochdruck; Wissenswertes zum Thema


Bluthochdruck ist mittlerweile eine Volkskrankheit, bei der jeder 2. Mensch in Deutschland betroffen ist ohne es zu wissen, da viel Zeit vergehen kann, bis Bluthochdruck ernst zunehmende Symptome verursacht.
Daher kann Bluthochdruck die Folge von vielerlei anderen Grunderkrankungen, wie z. B. den Nieren Nieren, dem Blutgefäßsystem (Adernverkalkung) oder auch dem Hormonsystem betreffend, sein. Aber auch Schadstoffe aus der Umwelt, toxische Schwermetallbelastungen und Erregertoxine können mit ursächlich sein. Bluthochdruck ist also als Signal des Körpers zu werten der damit sagen will, es stimmt etwas nicht mit mir.
Werden nun ohne einer tiefgreifenden Ursachenforschung einfach blutdrucksenkende Mittel verordnet, kann dies schwerwiegende Folgen hinsichtlich der Grunderkrankung nach sich ziehen.
Informieren Sie sich über Diagnose- und Behandlungsmethoden aus der Naturheilkunde zu diesem Thema.

Dozentin: Herbert Eger

Mittwoch: 03.04.19 von 19-ca. 20:30 Uhr

Ort: Vohenstrauß, vhs, Seminarraum 1.5

Gebühr: 5 Euro

Professionelle Rauchentwöhnung

Ist der Entschluss gefasst das Rauchen aufzuhören, lässt sich der Rauchstopp sehr gut mittels Hypnose umsetzen. Im Rahmen einer Gruppenbehandlung wird die Verhaltensanalyse individuell aufgenommen. Hier ist der positive Aspekt der Gruppendynamik ein zusätzlich förderlicher Anteil. Die Rauchentwöhnung dauert in der Gruppe ca. 4 Stunden. Inhalte des Seminares sind:

- Aufklärung, wie und warum Hypnose wirkt
- Verhaltensanalyse Rauchgewohnheit
- Besprechung Rückfallprophylaxe
- Hypnosebehandlung
- Behandlungs-CD

Rauchen ist eine Sucht und ein gewohntes Verhalten. Die Zigarette ist teilweise schon über viele Jahrzehnte ein treuer Begleiter und bestimmt den Tagesablauf. Da Rauchen keine körperliche Sucht ist, kann diese ohne Nebenwirkungen beendet werden. Es gilt aber die goldene Regel, die nach der Rauchentwöhnung zu beachten und einzuhalten ist: "Zu der einen Zigarette NEIN zu sagen, diese führt meistens wieder in die Sucht!". Ein Nichtraucher würde nie auf den Gedanken kommen eine Zigarette zu rauchen, bei einem ehemaligen Raucher ist aber das Suchtgedächtnis trotzdem noch vorhanden! - deshalb führt diese eine Zigarette, gleich oder später meistens wieder zurück in das alte abgelegte Verhalten!
Auch bei einem Rückfall greift die Hypnose wieder sehr gut und leitet den gewünschten Rauchstopp ein.

Bitte zwei Decken, kleines Kissen , sowie eine volle Schachtel Zigaretten mitbringen!

Dozent: Martina Gradl

Sonntag, 24.03.19 von 14-18 Uhr

Kursort: Vohenstrauß, vhs, Wernbergerstr. 12, Seminarraum 1.5

Kursgebühr: 120 Euro

Selbsterfahrungsseminar: Das Lebensgesetz des Glaubens

Die Hummel weiß nicht, dass sie nach den heutigen Gesetzen der Aerodynamik nicht fliegen kann, sie fliegt einfach. So ist es mit unserem Glauben. Er versetzt Berge, oder er stellt sich einem in den Weg. Der Glaube aktiviert Kräfte, die sich rein wissenschaftlich nicht erklären lassen, genauso wenig wie die Quelle, aus der er stammt.
Wie schöpfe ich meine ganz persönlichen Möglichkeiten im Rahmen meines Alltäglichen aus? Egal ob es um Heilung oder Zielerreichung geht, Sie entscheiden, was Sie glauben oder nicht. Wie und was glaube ich und wie fest glaube ich daran? Lernen Sie Glaubensmuster-Fallen und die Wirkung von Glaubenssätzen kennen.
Dieser Kurs lädt dazu ein, Zeit in Achtsamkeit zu verbringen und zur Reflektion wie bedeutsam das Lebensgesetz des Glaubens eigentlich für mich in meinem eigenen Leben ist, welche Glaubenssätze ich besser auflöse oder umwandle und warum die Wirkung des Glaubens fast unbegrenzte Möglichkeiten verschafft.

Dozent: Christine Stöckl

Mittwoch, 03.04.2019, 18-21 Uhr

Kursort: Vohentrauß, vhs Seminarraum 1.5

Kursgebühr: 22 €

Rückhalt - Ganzheitliche Rückenschule

Mit wohltuenden und kräftigenden Bewegungsübungen, vielfältiger Körperwahrnehmung und Entspannung lernen Sie im Kurs verschiedene Möglichkeiten zur Stärkung des Rückens, zur Verbesserung der Beweglichkeit und Kraft, der Dehn-, Koordinations-, Lockerungs- und Entspannungsfähigkeit kennen. Sie erlernen gelenk- und rückenschonende Körperhaltungen und üben rückengerechte Bewegungsabläufe für Alltag und Beruf. Dadurch wird Ausgleich für Bewegungsmangel und einseitige Belastung des (Berufs-)Alltags geschaffen. Entspannungs- und Atemübungen sorgen für Erholung und ein positives Körpergefühl.
Dazu gibt es praxisnahe Informationen und Tipps, wie der (Arbeits-)Alltag rückengerechter gestaltet werden kann und Übungen, die in kurzen Pausen, z.B. am Arbeitsplatz, eingesetzt werden können. Sie werden vieles finden, was Freude macht, interessant und spannend ist, wohl tut, Ihre Gesundheit stärkt und Ihre Ressourcen für den Alltag erweitert.
Dieser Kurs ist zertifiziert, fragen Sie bzgl. Kostenübernahme bei Ihrer Kasse nach.

  

Dozent: Gabriele Reil

Freitag, 29.03.2019, 19-20:30  Uhr

Ort:  Vohenstrauß, vhs Studio-Stadthalle

Gebühr:79 Euro


Werden Sie Mitglied

Die Volkshochschule reagiert flexibel auf neue oder veränderte Situationen. Sie ist in der Lage, auf dem Bildungssektor rasch und unbürokratisch Probleme zu lösen.

Die Volkshochschule reagiert auf Herausforderungen der Zukunft für die Bildung:
- als kommunales Weiterbildungszentrum mit Präsenz in der Region
- durch intensive gesellschaftliche Bildung, um das Demokratiebewusstsein zu stärken
- durch Angebote für die sprachliche, soziale, kulturelle und berufliche Integration

Damit Wissen und Lernen bezahlbar bleibt, braucht die Volkshochschule Freunde und Förderer in der Zeit knapper öffentlicher Kassen. Doch dazu ist Unterstützung von außen erforderlich. Fördern Sie die Möglichkeiten der Volkshochschule als Mitglied oder Sponsor des Vereins.