Sie befinden sich hier:

Vereinsgeschichte

1951
Gründung des „Volksbildungswerk Vohenstrauß“
1. Vorstand Landrat Hans Pösl
2. Geschäftsführender Vorstand Schulrat Anton Kurzka.

1952
Aufnahme des Lehrbetrieb mit 12 Kursen.

1954
Aufnahme ins Vereinsregister „Volksbildungswerk Vohenstrauß e.v.“.

1961
Die Arbeit des Volksbildungswerkes wird nun auch auf die umliegenden Orte ausgedehnt.

1973
Gründung der „Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen“ im neuen Landkreis Neustadt. 1. Vorsitzender der vhs Johann Nißl.

1976
Gründung des „Amateurtheater des Volksbildungswerkes“ unter der Leitung von Herrn Studienrat Jürgen Weixelbaum, Realschule Vohenstrauß, aus der später die „Stadtbühne Vohenstrauß“ hervorging.

1985
Herr Otto Ries wird zum ersten Vorstand gewählt und bleibt für 20 Jahre im Amt.

1987
Umbenennung in „Volkshochschule Vohenstrauß e.V.“. Erste hauptamtliche Geschäftsführerin Frau Hannelore Schieder.

1989
Erstes Rathauskonzert.

1990
Frau Irmtraud Eckel wird Geschäftsführerin

1995
Herr Martin Dolinski wird Geschäftsführer und bleibt bis 2002 im Amt.

1998
Zehntes Rathauskonzert (Jubiläum, Aufzeichnung durch den Bayerischen Rundfunk)

1999
 vhs bezieht erste eigene Räume in der Wittschauer Str. 14

2000
Erster berufsqualifizierender Lehrgang der Arbeitsverwaltung

2002
Irmtraud Eckel und Martin Dolinski verlassen die vhs und die Volkshochschule zieht von der Wittschauer Straße in die Räume des ehemaligen Landratsamtes in der Wernberger Str. 12.

2003
Herr Ralf Pinzer übernimmt die Pädagogische Leitung und später die Geschäftsführung.

2004
Herr Otto Ries gibt nach über 20 Jahren das Amt des Vorstands ab und Frau Mathilde Hüttner wird zum ersten Vorstand gewählt.
Zwei mehrjährige Projekte mit Förderung über den Europäischen Sozialfonds werden begonnen und Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen werden im Verbund mit anderen Bildungsträgern durchgeführt.

2005
Integrationskurse werden fester Bestandteil der vhs-Arbeit. Am Ende des Jahres Gründung der vhs Bildungs- und Service- gGmbH. Herr Ralf Pinzer wird Geschäftsführer der GmbH.

2006
Weitere Projekte mit Finanzierung über den Arbeitsmarktfonds, Europäischen Sozialfonds und Lokales Kapital für soziale Zwecke werden begonnen.

2007
Die Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen gehen in eine neue Runde.

2008
Die vhs Vohenstrauß bringt nach vielen Jahre eines gemeinsamen Programms mit Weiden wieder ihr eigenes Programmheft Frühjahr/Sommer 2008 heraus.
Herr Ralf Pinzer scheidet zum 31.12.2008 als Geschäftsführer aus

2009
Cornelia Rother wird ab 01.01.2009 Geschäftsführerin. Die vhs gründet ihr eigenes Tanz- und Bewegungsstudio in der Johann-Seltmann-Straße 10.

2010
Erika Grötsch wird ab 01.08.2010 Geschäftsführerin.
Am 11. Nov 2010 werden Vorstand und Kuratorium neu gewählt. Erster Vorstand ist Josef Zilbauer.

2011
60 Jahre vhs-Jubiläum - die Volkshochschule stellt sich vor
Feier auf Schloss Friedrichsburg, die verschiedenen Dozenten mit ihren Gruppen boten eine spannende Reise durch das vielfältige Angebot der Volkshochschule und gaben den Besuchern einen Einblick in ihr breites Spektrum.

2012
Umzug des Tanz- und Bewegungsstudios in die Stadthalle Vohenstrauß.